Nicht jeder Anzug hält,
was er verspricht.

Die Wahrheit ist keine
Interpretationssache.

Schräge Kreationen brauchen
manchmal konservativen Beistand.

Der teufel steckt
immer wieder im Detail.

Man sieht nicht gleich,
wer etwas zu verbergen hat.

Neue Ideen brauchen zum Schutz
hin und wieder recht alte Schinken.

Ohne Fürsorge kann der
kostbarste Inhalt wertlos werden.

Aktuelles

Kürzlich hat das Landgericht Hamburg (327 O 271/18) in einer markenrechtlichen Angelegenheit eine einstweilige Verfügung erlassen. Das „Opfer“: Cathy Hummels, mehr oder minder bekannt als Influencerin sowie als Ehefrau des Bayern-Verteidigers Mats Hummels. Ihr Vergehen: Der Vertrieb einer Schuhkollektion mit dem Schriftzug „Hummels“. Hiervon gestört fühlte sich der dänische Sportartikelhersteller „Hummel“, der unter anderem auch …
weiterlesen

Die Diskussion über ein europäisches Urheberrecht nimmt in den letzten Monaten wieder Fahrt auf. Der Entwurf des Rechtsausschusses des Europäischen Parlaments für eine neue Urheberrechts-Richtlinie sorgte jüngst für reichlich Zündstoff in dieser ohnehin schon aufgeheizten Debatte. Seitdem sind Begriffe wie „Upload-Filter“ und „Leistungsschutzrecht“ in aller Munde. Aber worum genau geht es eigentlich? Wir haben – …
weiterlesen

Der Bundesgerichtshof (VI ZR 30/17 zur Presserklärung) hat in einem Grundsatzurteil heute entschieden, dass die Ärztebewertungsplattform Jameda verpflichtet ist, Profile von Ärzten zu löschen, deren Daten ohne Einwilligung des betroffenen Arztes in dem Bewertungsportal aufgenommen wurde. Die Entscheidung ist deshalb so bahnbrechend, weil ebenfalls der 6. Zivilsenat des BGH noch 2014 entschieden hatte (BGH Urteil …
weiterlesen

Der Bundesgerichtshof hat mit gestrigem Urteil  (BGH vom 06. Februar 2017 VI ZR 76/17) die 2015 veröffentlichten Bebilderungen von Artikel in der Neuen Post und in dem People Magazin (beides Bauer Medien) über den Exbundespräsidenten Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina mit den Titeln “Liebes-Comeback” und  „Nach der Versöhnung – Christian Wulff – Wer Bettina liebt, der schiebt!”“ …
weiterlesen

Wir suchen zum 1. Januar  2018  1. April 2018 engagierte Rechtsreferendarinnen/Rechtsreferendare als Teamplayer für die Anwaltsstation mit Interesse an Immaterialgüterrecht, Medien und Technologie IHR PROFIL: Sie sind Rechtsreferendarin/Rechtsreferendar und finden die anwaltliche Tätigkeit in einer immaterialgüterrechtlich/medienrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltskanzlei spannend? Sie sind gute Juristin/guter Jurist und können und wollen uns das zeigen? Sie haben idealerweise einschlägige Erfahrungen …
weiterlesen

Mit Urteil vom 8. September 2016 (C-160/15) hat der EuGH klargestellt, dass Website-Betreiber eine Prüfungspflicht bezüglich verlinkter  Inhalte auf Verletzungen des Urheberrechts trifft. Das Gericht hat entschieden, dass das Setzen eines Hyperlinks auf eine Website zu urheberrechtlich geschützten Werken, die auf einer anderen Website  ohne Erlaubnis des Rechteinhabers  frei zugänglich sind, eine „öffentliche Wiedergabe“ im …
weiterlesen

Wir suchen Rechtsanwaltsfachangestellte/n und/oder Rechtsfachwirt/in als Teamplayer für das Sekretariat (Teilzeit 15-25 h) zum nächstmöglichen Zeitpunkt  Ihr Profil: interessierter Teamplayer! Sie sind auf der Suche nach einer Stelle mit einer guten Teamarbeitsatmosphäre, ausgewogene Work-/Lifebalance, eine überdurchschnittlichen Vergütung? Sie sind Rechtsanwaltsfachangestellte/r und/oder Rechtsfachwirt/in? Wenn Sie zusätzlich Ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben und Interesse an der Tätigkeit in einer Medienkanzlei haben in der Miteinander und Respekt …
weiterlesen

Die Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) veröffentlicht in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 5/2016) auf den Seiten 393 ff. einen Beitrag von Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Martin Helmut Zumpf mit dem Titel “Kündigung – oder Rücktritt vom Tourneevertrag?”. Der Aufsatz beleuchtet Rechtsnatur und Möglichkeiten der Beendigung des Tourneevertrages aus Sicht des Konzert-/Tourneeveranstalters.