Nicht jeder Anzug hält,
was er verspricht.

Die Wahrheit ist keine
Interpretationssache.

Schräge Kreationen brauchen
manchmal konservativen Beistand.

Der teufel steckt
immer wieder im Detail.

Man sieht nicht gleich,
wer etwas zu verbergen hat.

Neue Ideen brauchen zum Schutz
hin und wieder recht alte Schinken.

Ohne Fürsorge kann der
kostbarste Inhalt wertlos werden.

Roman Ronneburger

Roman Ronneburger ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Gründungspartner von Ronneburger:Zumpf Rechtsanwälte.

Er studierte Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht, Immaterialgüterrecht und Medienrecht, sowie Musikwissenschaften jeweils an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach dem Referendariat in Berlin und Tätigkeit mit markenrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen und medienrechtlichen Schwerpunkt für die Kanzlei Boehmert & Boehmert in Berlin/Potsdam, die Deutsche Oper in Berlin, und anwaltlicher Tätigkeit in eigener Rechtsanwaltskanzlei folgte zum Jahreswechsel 2012/2013 der Zusammenschluss zu Ronneburger:Zumpf Rechtsanwälte.

Als Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht kann Rechtsanwalt Ronneburger auf  besonders fundierte Prozess- und Beratungserfahrung im Presserecht, Medienrecht und Urheberrecht, aber auch im Wettbewerbsrecht und Markenrecht zurückgreifen. 

Rechtsanwalt Ronneburger betreut ein breites Spektrum an nationalen und internationalen Mandaten aus dem Medien- und Technologiebereich, sowie dem Kreativ- und  Kulturbetrieb. Ein Focus liegt hier neben dem Medien- und Immaterialgüterrecht (insbes. Marken-, Lizenz- und Wettbewerbsrecht, Patentrecht,  Urheberrecht, Presse- und Medienrecht) auf der Betreuung von innovativen Unternehmen wie auch Startups u.A. bei Gesellschaftsgründung, Finanzierung und Fusion (Gesellschaftsrecht, Finanzierung, M&A).  

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vertretung von Einzelpersonen und Unternehmen im Zusammenhang mit Presse- und Internetveröffentlichungen d.h. bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen, wie bspw. Verleumdungen/ unwahre Tatsachenbehauptungen, ungenehmigte Bildnisveröffentlichungen, Beleidigungen, Widerruf und Gegendarstellung.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit gibt Rechtsanwalt Ronneburger sein Wissen als Dozent weiter. Unter anderem lehrt er im Rahmen der Deutsch- /Polnischen Rechtsschule Wettbewerbsrecht an der Universität in Breslau.

Roman Ronneburger war bis zu seiner anwaltlichen Tätigkeit einige Jahre als Musiker, sowie im Notfallrettungsdienst tätig.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR)
  • Deutscher Anwaltverein e.V. / Berliner Anwaltsverein e.V. (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & Medien (AGEM) im Deutschen Anwaltverein

Sprachen

Deutsch, Englisch und Französisch